Sie haben eigentliche keine Probleme mit Ihrem Hund, würden sich aber über etwas mehr Gehorsam freuen. Machen Sie mit bei einer unserer Erziehungsgruppen. Wobei wir Erziehung als Wort nicht unbedingt verwenden möchten, ist es doch sehr verbreitet. Eigentlich wollen wir unseren Hund dahingehend beeinflussen, dass er das von ihm gewünschte Verhalten auch gerne zeigt.
Die Verhaltensberatung ist ausgerichtet auf das gezielte anpassen einer ungewünschten Verhaltensweise. Dabei soll der Hund lernen ein für uns angenehmeres Verhalten anstelle des unangenehmen zu zeigen. Gerne bieten wir Ihnen hierzu Einzelstunden an um die Problematik anzugehen.
Grundlage zum «Nationalen Hundehalter Brevet NHB» bildet der ehemalige Verordnungstext zum Sachkundenachweis Hunde. Als Ziel sollen Personen die einen Hund erwerben wollen und auch Personen die für einen Hund verantwortlich sind geschult werden. Im Grunde sollte wie beim SKN der Theorieteil des NHB vor Anschaffung eines Hundes besucht werden. Da der NHB aber im Vergleich zum SKN freiwillig ist, empfiehlt sich der Theorieteil auch im Nachgang. Den Praxisteil können Sie logischerweise erst mit einem Hund absolvieren. Details zu den entsprechenden Inhalten finden Sie auf den folgenden Seiten